zurück zur vorherigen Seite

tumult

Aufde­cken, Aufklä­ren, Aufar­bei­ten

Ein Inter­view mit Halles Bundes­tags­ab­ge­ord­ne­ten Dr. Karamba Diaby

Zum Video

 

 

Rassis­mus, Diskri­mi­nie­rung und rech­tes Gedan­ken­gut sind gesamt­ge­sell­schaft­li­che Probleme, die grade in den letz­ten Jahren große Wellen in Öffent­lich­keit und  Medien geschla­gen haben. Spätes­tens mit der „Black Lives Matter“ (BLM) Bewe­gung und der gehäuf­ten Aufde­ckung von Rechts­ex­tre­men Struk­tu­ren und Hand­lun­gen, wie z.B. Racial Profi­ling* inner­halb von Poli­zei, Bundes­wehr oder Verfas­sungs­schutz wuchs der Hand­lungs­druck auf die Poli­tik enorm. Doch was muss poli­tisch und gesell­schaft­lich passie­ren um solche Nach­rich­ten in Zukunft hinter uns zu lassen

Um das zu klären habe ich ein Inter­view mit dem halli­schen Bundes­tags­ab­ge­ord­ne­ten Dr. Karamba Diaby (SPD) geführt. Dieser sitzt seit 2013 im Bundes­tag, ist Mitglied im Kura­to­rium der Bundes­zen­trale für poli­ti­sche Bildung und hat den Koali­ti­ons­ver­trag der Ampel­re­gie­rung im Ausschuss für Gleich­stel­lung und Viel­falt mitge­stal­tet.

Inwie­fern poli­ti­sche Bildung die Lösung für ihn darstellt und was wir alle seiner Meinung nach persön­lich tun können um unsere Umge­bung weltof­fe­ner zu gestal­ten, könnt ihr euch jetzt auf YouTube anschau­en…

 

 

Video: https://www.youtube.com/watch?v=-TdqPx8eemo

 

*(das vorur­teil­be­las­tete Handeln von z.B. Poli­zist*in­nen gegen­über)

Von Til

Veröf­fent­licht am 15.12.2021

Til auf Instagram